Nah am Kunden – online wie offline

Ob intelligente Automaten gefüllt mit Werkzeugen oder Regale, die sich dank automatisierter Nachbestellung selbst wieder auffüllen: Würth begrüßt die Digitalisierung wie kaum ein anderes Unternehmen. Intershops E-Commerce-Lösung im Zentrum dieser Strategie sorgt für die Stabilität und Flexibilität, die es dafür braucht. Das Management von Würth verliert bei allem Engagement allerdings das Wichtigste nicht aus den Augen: den persönlichen Kundenkontakt.

Würth Bild: Realisierung von Omnichannel-Konzept

Die Würth-Gruppe ist Weltmarktführer in ihrem Kerngeschäft, dem internationalen Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial. Sie besteht aus über 400 Gesellschaften in mehr als 80 Ländern und beschäftigt rund 79.000 Mitarbeiter. Das traditionelle Familienunternehmen hat sich zu einer Organisation entwickelt, bei der der Kunde im Mittelpunkt aller Innovationen steht.

Zum Shop

Würth Group

FertigungGroßhandel

0

Außendienstmitarbeiter

Der gleiche individuelle Preis an jedem Touchpoint, egal ob vom Berater, in der App, oder im Ladengeschäft.

0

Milliarden Euro Umsatz

Online- und Offline-Handel sorgten im Geschäftsjahr 2019 für 14,3 Milliarden Euro Umsatz.

0

Millionen Kunden weltweit

Würth ist B2B-Marktführer im internationalen Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial.

Die Herausforderung
  • Abbildung komplexer Geschäftsprozesse (Firmenstruktur, Einkaufsorganisation innerhalb Würths und beim Kunden) über eine zentrale Plattform
  • Vernetzung vollintegrierter Touchpoints für mehr Service und zufriedene Kunden
  • individuelle Preise an jedem Kundenkontaktpunkt, zu jeder Zeit
Das Ergebnis
  • 43 Websites, 37 Länder, 14 Sprachen, 8 Währungen – eine Plattform: Intershop!
  • nahtlose Integration der Intershop Commerce Solution in Würths komplexe IT-Infrastruktur
  • Omnichannel-Konzept mit vollintegrierten Kunden-Touchpoints, darunter Online-Shop, Handscanner, App, Smart Shelves, Punchout zum Marktplatz oder ERP, Automaten und TwinBin
  • kundenorientierter Ansatz: auf die individuellen Kundenbedürfnisse und -präferenzen zugeschnittene Online-Shops
  • überproportionales Wachstum des E-Business-Umsatzes: Omnichannel-Vertrieb bewährt sich auch in Corona-Krisenzeiten

 

„Für uns ist E-Business mehr als nur der Web-Shop.“
Gerard Scheffel Leiter E-Commerce bei Würth Niederlande
Möchten Sie mehr über die genannten Themen erfahren?
B2B FertigungGroßhandel
Lust auf noch mehr Insights?

Der Intershop Newsletter informiert Sie über die Trends und Best Practices im digitalen Handel. Regelmäßig berichten wir über unsere Kunden und deren Strategien für eine erfolgreiche digitale Transformation. Lassen Sie sich inspirieren!

Zur Newsletter-Anmeldung

Alexander Koerbs
Ihr Kontakt
Alexander Koerbs
Account Executive Phone