Neue Studie untersucht E-Commerce- und Digitalisierungsstrategien führender europäischer Hersteller

  • Trend-Report ist Pflichtlektüre für alle Entscheider, die eine erfolgreiche Digitalisierung ihrer Vertriebs- und Serviceprozesse anvisieren
  • Studienergebnisse ermöglichen Produktionsunternehmen ein richtungsweisendes Benchmarking und geben Hinweise für Investitionsprioritäten
  • Erfahrungsberichte und Handlungsempfehlungen liefern Inspiration für die Implementierung einer kundenzentrierten Digitalisierungsstrategie

Jena, 15. Februar 2022 – Produktionsunternehmen investieren 2022 bis zu 20 % mehr in ihre digitale Transformation, um die Erwartungen ihrer Geschäftskunden zu erfüllen und neue Geschäftspotenziale zu erschließen. Das ist ein zentrales Ergebnis des heute veröffentlichten Trend-Reports „E-Commerce und digitale Transformation 2022: Das sagen die Digitalisierungsexperten führender Hersteller“.

Für die von Intershop und Evident beauftragte Studie befragte das schwedische Marktforschungsunternehmen Copperberg über 50 ausgewiesene Digitalisierungsexperten führender europäischer Hersteller mit einem Jahresumsatz von mindestens 250 Millionen Euro. In qualitativen Interviews berichteten sie über den Fortschritt ihrer Digitalisierungs- und E-Commerce-Initiativen und gaben Auskunft über ihre größten Herausforderungen, wichtigsten Ziele und Strategien. „Die Antworten unterstreichen die Notwendigkeit, dass Produktionsunternehmen in geeignete Technologien investieren und personelle Ressourcen aufstocken, um das Kundenerlebnis weiter zu optimieren und im globalen Wettbewerb langfristig bestehen zu können”, betont Lisa Hellqvist, Managing Director von Copperberg. Zu den wichtigsten Erkenntnissen zählen:

  • Europäische Hersteller investieren 2022 bis zu 20 % mehr in ihre Digitalisierungsinitiativen.
  • 71 % der Befragten bezeichnen sich als ambitioniert, 24 % streben sogar an, durch ihre Digitalisierungsinitiativen Marktführer zu werden.
  • 56 % der befragten Hersteller haben die Rahmenbedingungen für eine unternehmensweite Digitalisierungsstrategie und -Roadmap bereits geschaffen.
  • Die Mehrheit der Befragten plant den Einsatz von Lösungen, die den Verkaufsprozess sowohl für das Unternehmen als auch für die Kunden vereinfachen sollen. Jeweils 36 % wollen CPQ (Configure-Price-Quotation)-Systeme für den Verkauf komplexer Produkte und digitale Kundenportale mit komfortablen Self-Service-Funktionen implementieren, 37 % wollen in Datenplattformen investieren.

Herbert Pesch, Gründer der Digitalagentur Evident: „Es ist uns gelungen, dass dieser Report sich von allen anderen unterscheidet. Er basiert auf persönlichen Erfahrungen! Die Digitalisierungsexperten haben unsere offenen Fragen ausführlich beantwortet. Diese Antworten geben Aufschluss darüber, wie sie die vielen Herausforderungen des digitalen B2B-Handels meistern und manchmal auch mit ihnen zu kämpfen haben.“

Explizite Handlungsempfehlungen der Digitalisierungsexperten liefern darüber hinaus wertvolle Denkanstöße für die Entwicklung einer kundenzentrierten Digitalisierungsstrategie – darunter:

  • „Konzentrieren Sie sich darauf, wie die Digitalisierung Ihre spezifischen Geschäftsziele verbessern kann. Erarbeiten Sie eine klare, nach Prioritäten geordnete digitale Roadmap und erkennen Sie an, dass die Umsetzung Zeit braucht.“
  • „Sichern Sie sich die Unterstützung des Managements. Legen Sie eine Strategie fest. Ermitteln Sie auch, was intern für wichtig erachtet wird.“
  • „Schaffen Sie Voraussetzungen – erfinden Sie das Rad nicht neu. Und wenn Sie etwas haben, das einzigartig ist, konzentrieren Sie sich darauf!“

Markus Klahn, CEO der Intershop Communications AG, kommentiert: „Als Marktführer im B2B-Commerce verfolgen wir die spannenden Entwicklungen in der Fertigungsindustrie. Um den Digitalisierungsfortschritt der Branche zu erfassen, werden wir gemeinsam mit Copperberg und unserem Business-Partner Evident von nun an jährlich führende europäische Hersteller zu ihren Digitalisierungsinitiativen befragen. Der daraus resultierende Trend-Report soll anderen Unternehmen als Benchmark und Inspirationsquelle für ihre digitale Transformation dienen.“

 

Hinweis für Redakteure:

Den vollständigen Trend-Report „E-Commerce und digitale Transformation 2022: Das sagen die Digitalisierungsexperten führender Hersteller“ können Sie hier kostenfrei herunterladen. Bildmaterial steht hier als .Zip-Datei zur Verfügung.

 

Über Copperberg

Herbert Spencer sagte einmal: „Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern Handeln.“ Copperberg kreiert physische und digitale Plattformen, die die Akteure der Fertigungsindustrie zusammenbringen, um Beziehungen weltweit auf- und ausbauen zu können. Während der globalen Pandemie haben wir den Schwerpunkt auf virtuelle Events und digitale Inhalte gelegt. Dadurch konnte unsere Community in Kontakt bleiben.

Wie wir dies tun? Wir arbeiten täglich daran, unsere Konzepte und originären Inhalte zu optimieren und innovativ weiterzuentwickeln, um allen Mitgliedern der Community die besten praxisgerechten Strategien zu bieten. Wir wollen Ideen, Networking und einen Austausch ermöglichen, der inspirierend ist und zum Handeln animiert.

Erfahren Sie mehr unter www.copperberg.com.

 

Über Evident

Wir helfen B2B-Unternehmen dabei, in einer sich ständig verändernden digitalen Welt zu wachsen. Seit über 20 Jahren konzentrieren wir uns zu 100 % auf den B2B-Sektor, was es uns ermöglicht, digitale Chancen für Hersteller, Distributoren und Dienstleister in Europa ausfindig zu machen und uns diesen zu widmen. Wir lieben es, digitale Erlebnisse zu entwickeln und komplexe technische Herausforderungen zu lösen.

Wir helfen unseren Kunden, indem wir diese Fähigkeiten gezielt einsetzen:

  • Beratung
  • Konzeption/Design
  • Technologie
  • Daten

Mit einem Team von mehr als 100 Mitarbeitern in Utrecht und Lissabon arbeiten wir in interdisziplinären Teams aus Beratern, Designern und Entwicklern. Weitere Informationen über unser Unternehmen finden Sie unter www.evident.nl.

Über Intershop

Die Intershop Communications AG (gegründet 1992, Prime Standard: ISHA) unterstützt weltweit führende Hersteller und Großhändler dabei, ihren Vertrieb innovativ zu digitalisieren. Auf Intershops Cloud-basierter E-Commerce-Plattform können B2B-Unternehmen ihre digitale Präsenz auf- und ausbauen, ein konsistent positives Kundenerlebnis schaffen und so nachhaltig den Online-Umsatz steigern. Mit der Erfahrung aus über 25 Jahren digitalem Handel und einer weltweiten Präsenz helfen wir über 300 Kunden, Produkte in Umsätze zu verwandeln und die Beziehungen zu ihren Kunden dauerhaft zu verbessern.

Intershop is built to boost your business. Erfahren Sie mehr unter www.intershop.de.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Zurück

Intershop Logo

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Sind Sie Journalist, Redakteur oder Blogger? Sie suchen das Gespräch mit unseren Experten zu Digitalisierungschancen und Technologietrends? Hier geht es zu unseren Pressemeldungen und den Themen dahinter.
Mercedes Zaremba
Ihre Ansprechpartnerin Mercedes Celine Zaremba Corporate Communications Manager Telefon