Alpheios entwickelt aus einem einfachen Online-Shop eine Omni-Channel-Handelsplattform auf Basis von Intershop

  • Projekt innerhalb von 6 Monaten realisiert
  • Lösung leicht anpassbar für sich ständig ändernde Kundenbedürfnisse

Jena, 20. März 2019 – Alpheios, Großhändler von Reinigungsmaschinen, Reinigungsprodukten und Reinigungsmitteln für das Profisegment, hat eine völlig neue Omni-Channel-Plattform eingeführt.

Kundenorientiert

Alpheios analysierte zunächst wie Kunden den bestehenden, sehr einfachen Web-Shop nutzten, bevor sie sich für eine Investition in eine neue E-Commerce-Plattform entschieden. Die Daten aus dieser Analyse wurden zum Ausgangspunkt für ihre neue und fortschrittliche Omni-Channel-E-Commerce-Plattform, die ein optimales Kundenerlebnis und Kundenbetreuung bietet und damit die Verkaufsergebnisse steigert.

Kontinuierliche Weiterentwicklung

Der Grund für die Entscheidung für Intershop waren die vielen sofort einsatzbereiten B2B-Funktionalitäten. Die Plattform wächst nun kontinuierlich mit den sich ändernden Bedürfnissen ihrer Kunden.

Leon Hermse, Manager Marketing & Innovations bei Alpheios International: "In den letzten Jahren hat sich unser Unternehmen von einem Reinigungsgroßhändler zu einem kompetenten Partner im Bereich der Reinigungsbranche entwickelt. Unsere Kunden kaufen immer noch Reinigungsmittel und Maschinen, profitieren aber auch von unseren Workshops, Schulungen und Beratungen, um ihre Konkurrenten zu übertreffen. Die Omni-Channel-Plattform erleichtert und automatisiert Kommunikation und Vertrieb. Die dabei gewonnenen Daten geben uns Erkenntnisse in aktuelle Kundenerwartungen und damit neue Anregungen, wie wir die neue Strategie weiterentwickeln und damit unser Wachstum weiter ausbauen können".

Best Practise für Replatforming

Markus Klahn, COO von Intershop: "Der Ansatz von Alpheios, in dieser Art und Weise die Anforderungen an ihr E-Commerce-Replatforming zu definieren und steigendes Wissen um realen Bedarf in neue Angebote zu münzen, ist ein Best-Practice-Beispiel für erfolgreiche Digitalisierungsprojekte. Dies gilt auch für die dabei entwickelte Schnelligkeit in der Umsetzung.“

Implementierungspartner Fenego wurde von Alpheios International mit der Umsetzung des Projekts beauftragt.

 

Über Alpheios International

Alpheios hilft seinen Kunden, die Leistung ihrer Reinigungsorganisation zu verbessern, unabhängig davon, ob es sich um eine professionelle oder eine externe Organisation handelt. Die Leistungssteigerung erfolgt durch die Bereitstellung der besten Reinigungsgeräte, die Verbesserung des Reinigungspersonals und seines Managements sowie die Analyse der Gesamtleistung, Strategie und Arbeitspraxis der Reinigungsorganisation. Die Fokusmärkte von Alpheios liegen in den Niederlanden und Belgien, und die Kunden finden sich hauptsächlich in den Bereichen Gesundheitspflege und -versorgung sowie in professionellen Reinigungsunternehmen. Alpheios ist Teil des Unternehmens Vebego: ein 75-jähriges niederländisches Familienunternehmen im Bereich Facility Management, das in sechs europäischen Ländern mit über 35.000 Mitarbeitern tätig ist.

 

Über Intershop

Die Intershop Communications AG (gegründet 1992, Prime Standard: ISHA) unterstützt weltweit führende Hersteller und Großhändler dabei, ihren Vertrieb innovativ zu digitalisieren. Auf Intershops Cloud-basierter E-Commerce-Plattform können B2B-Unternehmen ihre digitale Präsenz auf- und ausbauen, ein konsistent positives Kundenerlebnis schaffen und so nachhaltig den Online-Umsatz steigern. Mit der Erfahrung aus 30 Jahren digitalem Handel und einer weltweiten Präsenz helfen wir über 300 Kunden, Produkte in Umsätze zu verwandeln und die Beziehungen zu ihren Kunden dauerhaft zu verbessern.

Intershop is built to boost your business. Erfahren Sie mehr unter www.intershop.com/de.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Zurück

Intershop Logo

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Sind Sie Journalist, Redakteur oder Blogger? Sie suchen das Gespräch mit unseren Experten zu Digitalisierungschancen und Technologietrends? Hier geht es zu unseren Pressemeldungen und den Themen dahinter.
Mercedes Zaremba
Ihre Ansprechpartnerin Mercedes Celine Zaremba Corporate Communications Manager Telefon