News archive press release

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omnichannel-Commerce, hat auf der heutigen Hauptversammlung auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurückgeblickt.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omnichannel-Commerce, hat eine Barkapitalerhöhung von knapp 10 Prozent des Grundkapitals durchgeführt. Damit fließen dem Unternehmen zusätzliche Mittel von rund 5,133 Mio. Euro zu.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat im ersten Quartal die Transformation in Richtung Cloud-Geschäft weiter vorangetrieben. Gemäß der angekündigten „Cloud first“-Strategie wurden mit Beginn des Geschäftsjahres die Umsatzerlöse neu strukturiert.

Die Intershop Communications AG, führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omnichannel-Commerce, gibt die Einführung seines neuen Cloud-Angebots Intershop Commerce-as-a-Service (CaaS) bekannt. Der Produkt-Launch markiert einen wichtigen strategischen Meilenstein der „Cloud first“-Strategie des Commerce-Spezialisten.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omnichannel-Commerce, hat im Geschäftsjahr 2017 ein Umsatzplus von 5 % sowie ein positives operatives Ergebnis (EBIT) von 0,4 Mio. Euro erreicht. 

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender Anbieter von E-Commerce-Lösungen, gibt anstehende Veränderungen im Vorstand bekannt. 

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat in den ersten neun Monaten 2017 einen positiven Geschäftsverlauf verzeichnet.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat in den ersten sechs Monaten 2017 einen Umsatzzuwachs im Konzern von 10 % auf 18,0 Mio. Euro verzeichnet.

Der Vorstand der Intershop Communications AG hat auf der heutigen ordentlichen Hauptversammlung den Aktionären die Geschäftsentwicklung und die im Herbst 2016 angestoßene Neupositionierung im Rahmen des Strategieprogramms „Lighthouse 2020“ präsentiert.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat im ersten Quartal 2017 einen deutlichen Umsatzanstieg von 26 % auf 9,1 Mio. Euro erzielt. Im schwachen ersten Quartal des Vorjahres waren Erlöse in Höhe von 7,3 Mio. Euro generiert worden. Die gute Entwicklung zum Jahresauftakt 2017 ist auf einen positiven Geschäftsverlauf in allen Umsatzbereichen des Konzerns zurückzuführen.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von 34,2 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Erlöse lagen damit um 20 % unter dem Vorjahreswert von 42,7 Mio. Euro. Der Rückgang ist zum einen auf die geringere Zahl an Aufträgen im Produktgeschäft zurückzuführen. Zum anderen war in Folge der strategischen Neuorientierung und der damit verbundenen Veränderung der Kundenstruktur ein Rückgang bei den Serviceumsätzen zu verzeichnen.

Jena, 1. Dezember 2016 – Bei der Intershop Communications AG hat es im Aufsichtsrat einen Wechsel gegeben. Herr Ulrich Prädel ist mit Wirkung zum 1. Dezember 2016 neues Aufsichtsratsmitglied.

Jena, 2. November 2016 – Die Intershop Communications AG hat in den ersten neun Monaten 2016 Umsatzerlöse von 24,7 Mio. Euro (Vorjahr: 32,7 Mio. Euro) erzielt.

Die Intershop Communications AG hat im ersten Halbjahr 2016 Umsatzerlöse von 16,3 Mio. Euro (Vorjahr: 21,0 Mio. Euro) erzielt. Die geringeren Umsätze resultieren aus dem von Projektverzögerungen geprägten ersten Quartal, die im zweiten Quartal nur teilweise kompensiert werden konnten.

Der Vorstand der Intershop Communications AG hat auf der heutigen ordentlichen Hauptversammlung den Aktionären die Fortschritte bei der Transformation vom Serviceanbieter zum Omni-Channel-Commerce-Lösungsanbieter präsentiert und die strategischen Schwerpunkte erläutert.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat im ersten Quartal 2016 Umsatzerlöse von 7,3 Mio. Euro (Vorjahr: 10,0 Mio. Euro) erzielt. Die rückläufigen Umsätze spiegeln nicht die aktuelle Nachfragesituation wider, sondern resultieren aus Projektverzögerungen aufgrund längerer Akquisitionszyklen.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1) hat einen neuen Großaktionär. Der langjährige Anteilseigner eBay Enterprise Inc. (vormals GSI Commerce Solutions Inc.) hat seine Beteiligung in Höhe von 24,9 % der Stimmrechtsanteile an der Intershop Communications AG veräußert. Neuer Anteilseigner ist die Shareholder Value Management AG mit Sitz in Frankfurt.

Intershop und Wincor Nixdorf geben heute eine Partnerschaft bekannt, in deren Rahmen sie leistungsstarke Tools zur Verfügung stellen werden, die Einzelhändler dabei unterstützen, sich effizient auf das sich ständig verändernde Kaufverhalten ihrer Kunden einstellen zu können.

Die Würth-Gruppe und die Intershop Communications AG erweitern ihre Zusammenarbeit. Als Weltmarktführer im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial plant Würth, das bereits erfolgreiche Online-Geschäft weiter auszubauen. Für seine ehrgeizigen Pläne hatte das Unternehmen im Herbst 2015 eine umfangreiche Sichtung von Anbietern angestoßen, in dessen Rahmen das Konzept und die funktionale Vielfalt von Intershop überzeugen konnten.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat 2015 bei gesteigerter Profitabilität eine solide Umsatzentwicklung verzeichnet.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat im dritten Quartal 2015 den Aufwärtstrend der Vorquartale fortgesetzt.

Die Intershop Communications AG hat die gestern beschlossene Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital in Höhe von bis zu 1.500.000 neuen Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechts der bestehenden Aktionäre erfolgreich abgeschlossen.

Der Vorstand der Intershop Communications AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats der Gesellschaft eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital um bis zu 5 % des bestehenden Grundkapitals beschlossen.

Der Vorstand der Intershop Communications AG hat auf der gestrigen ordentlichen Hauptversammlung den Aktionären die Strategie und die Geschäftsentwicklung der Gesellschaft präsentiert.

Herr Jochen Moll und der Aufsichtsrat der Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1) haben sich darauf verständigt, dass dieser auf eigenen Wunsch vorzeitig sein Amt niederlegt und mit Wirkung zum Ablauf des 30. September 2015 aus der Gesellschaft ausscheidet. Die Aufgaben als Vorsitzender des Vorstandes übernimmt Dr. Jochen Wiechen, bisheriger Chief Technology Officer ab dem 1.September 2015.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1) hat einen Großauftrag von einem langjährigen strategischen Kunden erhalten. Der Auftrag mit einem Volumen im unteren einstelligen Millionen-Euro-Bereich umfasst im Wesentlichen Erlöse aus dem Verkauf von Lizenzen der Intershop Commerce Suite, die sofort verbucht werden.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat im ersten Halbjahr 2015 seine Geschäftsentwicklung deutlich verbessert. So hat sich der positive Trend der ersten drei Monate des Jahres im zweiten Quartal bestätigt. 

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, gibt bekannt, dass das gerichtliche Verfahren zur Sonderprüfung durch Vergleich im güterichterlichen Verfahren beendet wurde.

Finanzvorstandsmitglied Ludwig Lutter scheidet zum 31. Juli 2015 aus der Gesellschaft aus.

Die Intershop Communications AG  führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, gibt bekannt, dass die in der Hauptversammlung vom 12. Juni 2014 beschlossene Sonderprüfung zu der seit dem 15. April 2010 bestehenden Geschäftsbeziehung mit GSI Commerce Solutions Inc. (GSI Commerce) ohne Beanstandung abgeschlossen wurde.

Intershop hat im ersten Quartal 2015 deutliche Fortschritte beim Umbau vom Serviceunternehmen zu einem ganzheitlichen Omni-Channel-Commerce-Lösungsanbieter erzielt. Dabei lag die Entwicklung trotz rückläufiger Umsatzerlöse in allen Geschäftssegmenten über den Erwartungen des Managements.

Die Intershop Communications AG, führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, gibt bekannt, dass das Land Thüringen dem Unternehmen als wesentliche Besicherung für einen noch abzuschließenden Kredit mit der Sparkasse Jena-Saale-Holzland in Höhe von insgesamt 6 Millionen Euro eine Bürgschaft zugesagt hat.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat im Geschäftsjahr 2014 einen Nettoumsatz von 46,2 Mio. Euro erzielt, ein Minus von 14 % gegenüber 2013.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat in den ersten neun Monaten 2014 einen Nettoumsatz von 34,9 Mio. Euro erzielt, ein Minus von 10 %. Die Lizenzumsätze konnten im Berichtszeitraum mit 3,7 Mio. Euro um insgesamt 42 % verbessert werden. Im Vergleich zum dritten Quartal des Vorjahres wurde sogar eine Steigerung der Lizenzumsätze um 61 % erzielt, ein Beleg dafür, dass die erhöhten Vertriebsaufwendungen schrittweise greifen. Die Erlöse aus Serviceleistungen, Wartung und Sonstige reduzierten sich aufgrund von geringeren Umsätzen mit einigen Großkunden in den ersten neun Monaten 2014 um 13 % auf insgesamt 31,1 Mio. Euro.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, hat im ersten Halbjahr 2014 einen Nettoumsatz von 23,8 Mio. Euro erzielt, was einem Rückgang von 6 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Lizenzerlöse stiegen um 33 % auf 2,4 Mio. Euro. Die Erlöse aus Serviceleistungen, Wartung und Sonstige blieben lediglich aufgrund von geringeren Umsätzen mit zwei Großkunden mit insgesamt 21,4 Mio. Euro um 9 % unter dem Vorjahresniveau.

Die Intershop Communications AG (ISIN: DE000A0EPUH1), führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel-Commerce, treibt seine Refokussierung auf das Produktgeschäft weiter voran. Im ersten Quartal 2014 erzielte Intershop einen Nettoumsatz von 12,0 Mio. Euro (Vorjahr: 12,2 Mio. Euro) und setzte dabei den stark positiven Trend bei den Lizenzerlösen weiter fort.