6 Erkenntnisse für Marketing: Das war der Digitale Kindergarten 2019

6 Erkenntnisse für Marketing: Das war der Digitale Kindergarten 2019

von Isabell Zeitz

„Ich habe in den letzten Wochen mit vielen Menschen über Webinare als Marketinginstrument gesprochen und frage mich nun, ob die Kombination aus Audio und Video im Grunde das Optimum ist - oder ein veralteter Kanal.“

Seit ein paar Monaten leite ich das Marketing-Team der DACH-Region, und bin natürlich immer auf der Suche nach Verbesserung. Verbesserung der Marktansprache, der Medien, der Formate oder der Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen.

Um Antworten auf manche Fragen zu bekommen (zum Beispiel ob Webinare noch zeitgemäß sind), nahm ich am Digitalen Kindergarten (#DK2019) in Hamburg teil – und bekam mehr Inspiration, als ich erhofft hatte. Ich habe meine Erlebnisse auf LinkedIn geteilt – aber hier sind meine 6 großen Learnings zusammengefasst:

  1. Eine eigene Meinung zu haben ist nicht nur wichtig, sondern notwendig. Ebenso, diese zu äußern. Veränderung passiert nur, wenn jede und jeder einen Schritt unternimmt.
  2. Video & Podcast: Das sind die Formate der Zukunft. Menschen suchen nach leicht zu konsumierbaren Inhalten. Wir müssen überlegen, was das für komplexe Marketing-Kampagnen bedeutet.
  3. Netzwerken! Am Ende ist es wie alles in der Welt – ein Geben und Nehmen – bzw. sollte es das sein. Was bringe ich für mein Netzwerk ein? Das ist die Frage, die man sich stellen muss.
  4. Hinterfrage Deine Rolle im Unternehmen und ziehe Handlungen daraus.
  5. Wettbewerb macht Dich nur noch besser. Ebenso unser Produkt. Es ist gerade deshalb so umfangreich und großartig, weil es Wettbewerb gibt.
  6. Hinter jeder Story steht ein Mensch! Lasst Euch von anderen inspirieren!

Den ausführlichen Bericht gibt es auf LinkedIn: Teil 1 | Teil 2. Über eine rege Diskussion zum Thema Webinare würde ich mich freuen! 

Go back