News Archiv Kunden in der Presse

Plus Online zieht nach den ersten 100 Tagen seines Online-Shops GartenXXL eine positive Bilanz und liefert gleich eine Erklärung für den eigenen Erfolg.

Der Onlinehändler Baumarkt direkt freut sich über das beste Geschäftsjahr seit seiner Gründung 2007. Große Hoffnung setzt das Joint Venture der Otto Group und Hagebau auf Mobile und Social Commerce.

Die Otto-Group-Tochter Baur hat den höchsten Umsatz und die beste Rendite seit zehn Jahren. Die E-Commerce-Aktivitäten der Kernmarke Baur Versand kommen offenbar bei Frauen zwischen 40 und 55 Jahren gut an.

Der vorläufige Bruttoumsatz mit 394 Millionen Euro konnte geplantermaßen knapp unter dem Rekordumsatz des Vorjahres gehalten werden. Im Jahr 2012 realisierte das Münchner Unternehmen umfangreiche Investitionen in eine neue Systemlandschaft sowie den Um- und Neubau mehrerer Filialen.

Im April 2012 ist das wohl ambitionierteste Projekt des digitalen  Publizierens (zumindest im Publikumsbereich) gestartet. Fünf Jahre nach dem Abschluss ihrer „Harry Potter“-Roman-Serie zündete Joanne K. Rowling mit „Pottermore“ die digitale Verwertungsstufe. Im Videointerview mit buchreport.de zieht CEO Charlie Redmayne eine imposante Zwischenbilanz.

Mit einer Gesamtnote von 1,84 ist Plus.de der Sieger bei einem Vergleich der “Haus & Garten Shops im Internet” durch das unabhängige Portal Testsieger.de.

Erfolgskurs weiter fortgesetzt: Der deutsche DIY-Distanzhändler Baumarkt direkt konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2011/2012 einen erneuten Umsatzzuwachs auf 194,3 Mio. Euro realisieren. Das bedeutet ein Wachstum von 6,3 Prozent im Vergleich zum.

Cross-Selling bedeutet heutzutage nicht nur, alle Verkaufskanäle online und offline zu bespielen, sondern sie auch intelligent miteinander zu verschränken.

Der Multi-Channel-Händler Baumarkt Direkt, der sein Baumarktsortiment unter der Marke Hagebau anbietet, verkauft das komplette Sortiment jetzt auch über mobile Endgeräten. Die optimierte Mobile-Website ist zusätzlich mit Services wie Routenplanung zu den Filialen und einer Wissens-Community verknüpft.

Zuerst waren es nur kleine, besonders hippe Läden, die ihre Produkte auf Facebook angeboten haben. Jetzt nutzen sogar schon klassische Versender das soziale Netzwerk für den Verkauf. Auch der Baur Versand erweitert seine Vertriebskanäle um einen Facebook-Shop.

Die Otto Group zieht eine positive Bilanz für das Geschäftsjahr 2010/2011: Der Bereich E-Commerce, der mit einem weltweiten Wachstum von 25 Prozent einen satten Erlöse in Höhe von knapp fünf Milliarden Euro erzielte, gilt dabei als der entscheidende Wachstumstreiber.

Die Fachmärkte der Rewe Group – toom Baumarkt, B1 Baumarkt Discount und ProMarkt – blicken laut Unternehmen auf ein Geschäftsjahr mit erfreulichem Umsatzwachstum zurück. Mit einem Zuwachs von 5,6 Prozent steigerte die Fachmarktsparte ihren Umsatz von 2,4 Milliarden Euro (2009) auf 2,5 Milliarden Euro. Die Entwicklung belegt, dass der jeweils eingeschlagene strategische Kurs richtig ist.

Den 10. Geburtstag im Jahr 2011 nimmt Plus.de, die E-Commerce-Plattform der Tengelmann Unternehmensgruppe, zum Anlass für eine Offensive. Nach einem tiefgreifenden Relaunch des Online-Shops im vergangenen Herbst wird nun das Backend optimiert und das Sortiment auf nahezu 100.000 Artikel fast verdreifacht. Schnelle Lieferzeiten, flexible Bezahloptionen, kleine Preise und ein individueller Service mit einem eigenen Call Center sollen die Kunden dauerhaft binden.

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) und der Fernsehsender n-tv haben erstmals den "Deutschen Servicepreis" vergeben. Hierzu haben sie 55 Studien zu Kundenorientierung und Servicequalität zusammengeführt und anschließend zehn fachspezifische Rankings erstellt. Insgesamt wurden Daten von über 500 Unternehmen betrachtet, und über 16.000 Testkontakte flossen in die Analyse ein.

HSE24 ist die Erfolgsgeschichte im deutschen Teleshopping-Markt: Auch für das vergangene Jahr kann der Sender aus Ismaning Rekordzahlen vermelden. Mit einer Steigerung des Nettoumsatzes um 12 Prozent auf 441 Millionen Euro (2009: 394 Millionen Euro) liegt HSE24 damit über dem Wachstum des Gesamtmarktes. Dieser liegt mit einem Plus von rund neun Prozent bei über 1,3 Milliarden Euro in Deutschland. (Quelle: Firmenangaben)