Personalisierte Empfehlungen mit Intershop machen aus Besuchern schnell Kunden

Personalisierte Empfehlungen steigern die Conversion Rate und den Wert des Warenkorbs

  • Personalisierte Empfehlungen steigern die Conversion Rate und den Wert des Warenkorbs
  • Standardschnittstelle integriert die prudsys RDE I Recommendations ins Intershop-System
  • Berücksichtigung des Nutzerverhaltens durch Echtzeit-Lernen 

Jena, 20.Oktober 2009 – Findet der Kunde zum richtigen Zeitpunkt das richtige Produkt werden aus Besuchern schnell Kunden, die Conversion Rate steigt und der Warenkorb füllt sich. Technologische Voraussetzung, um Besuchern treffsicher und individuell Produkte empfehlen zu können, ist eine Recommendation Engine – eine Software, die das Surf- und Kaufverhalten des Besuchers registriert und auswertet. Mit ihr werden Empfehlungen einerseits durch die Auswertung historischer Transaktionsdaten und zum anderen durch Echtzeit-Lernen aufgrund ständiger Interaktion mit den Nutzern gewonnen. 

Die Intershop Communications AG bietet den Nutzern ihres E-Commerce-Systems Enfinity Suite 6 eine leistungsstarke Lösung für personalisierte Produktempfehlungen an. Gemeinsam mit der prudsys AG, jüngst vom Analystenhaus Gartner als Cool Vendor ausgezeichnet, entwickelte der Online-Shop-Spezialist eine standardisierte Schnittstelle, um das in Echtzeit arbeitende Empfehlungstool prudsys I RDE in das Intershop-System zu integrieren. Durch Echtzeit-Lernen interagiert das Empfehlungstool fortwährend mit dem Nutzer, lernt aus dessen Verhalten und optimiert darauf basierend in Echtzeit selbständig seine eigenen Empfehlungen. Auch aktuelle Änderungen im Shop-Sortiment können problemlos berücksichtigt werden. 

Wie sich die Lösung in der Praxis bewährt, zeigt der Mode Online-Shop des Mode-Versandhauses Baur. Dirk Lauber, Leiter E-Commerce bei Baur: „Seitdem wir unseren Kunden personalisierte Empfehlungen auf Basis der Technologie von Intershop machen, ist die Conversion Rate wesentlich gestiegen. Außerdem hat der Wert eines durchschnittlichen Warenkorbs erheblich zugenommen.“

Zurück

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein konzernunabhängiger, im internationalen Vergleich führender Anbieter von Omnichannel-Commerce-Lösungen. Diese stehen als Cloud-basierte Commerce-asa-Service-Lösung oder als Lizenzmodell zur Verfügung und vereinen die Expertise aus über 25 Jahren Software-Entwicklung für den Online-Handel. Auf Wunsch orchestriert Intershop die gesamte Prozesskette im Omnichannel-Commerce – von der Konzeption von Online-Kanälen über die Implementierung der Software bis hin zur Koordinierung der Warenauslieferung, dem Fulfillment. Weltweit setzen über 300 Kunden für ihren digitalen Vertrieb an Geschäfts-und Endkunden auf Intershop. Zu den Kunden zählen sowohl große Unternehmen wie HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom als auch mittelständische Unternehmen. Intershop ist in Europa, in den USA sowie im asiatischpazifischen Raum tätig.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch
Head of Corporate Communication