Intershops Platin-Partner Brightstep unterstützt skandinavische Unternehmen bei Wachstum

  • Kombination aus hochgradig flexibler Intershop Commerce Suite und Brightsteps Spezialisierung bilden ideale Basis für Wachstum
  • Gemeinsame Kundenerfolge heben langfristige Partnerschaft auf neue Stufe

Jena, 11. März 2015Intershop gibt heute die Auszeichnung des skandinavischen Unternehmens Brightstep zum Platin-Partner bekannt. Die Verleihung des höchsten Partnerstatus trägt der langjährigen und erfolgreichen Geschäftsbeziehung mit dem Implementierungspartner Rechnung. Brightstep arbeitet bereits seit 2001 mit Intershop zusammen. Die beiden Unternehmen implementierten auf Basis der Intershop-Plattform unter anderem Projekte für Vattenfall, einen der europaweit größten Stromerzeuger, Elkjop, den führenden Anbieter von Elektronikprodukten in Skandinavien und Stadium, einen schwedischen Sportfachhändler.

Brightstep hat sich auf die besonders zeitnahe Umsetzung von E-Commerce- und Omni-Channel-Lösungen in komplexen Umgebungen spezialisiert. Besonderen Schwerpunkt legt Brightstep dabei auf Mobile Commerce und Produktinformationsmanagement und ergänzt die umfangreichen Möglichkeiten der Intershop Commerce Suite entsprechend der Anforderungen seiner Kunden. Die führende unabhängige Omni-Channel-Commerce-Plattform wurde speziell entwickelt, um mit den zunehmend komplexen Anforderungen des digitalen Handels wachsen zu können. Dazu bündelt sie individuelle Module, die entsprechend der jeweiligen unternehmerischen und technologischen Bedürfnisse des Kunden angepasst werden können.

„Die Intershop-Kunden bei Brightstep schätzen die Verlässlichkeit, Leistung, Skalierbarkeit und Funktionalität der Software von Intershop“, erklärt Magnus Alzén, Business Area Manager bei Brightstep. „Mit seinem flexiblen Geschäftsmodell eignet sich Intershop für alle E-Commerce-Unternehmen, in denen Wachstum ein entscheidender Faktor ist. Wir haben die Entwicklung der Plattform über einen langen Zeitraum mitverfolgt und können wirklich sagen, dass sie zum jetzigen Zeitpunkt offener und flexibler ist als jemals zuvor.“

„Die Kunden von Brightstep profitieren von den Ergebnissen einer engen Partnerschaft, die wir über mehrere Jahre aufgebaut haben“, ergänzt Udo Rauch, VP Channel bei Intershop. „Das Unternehmen ist ein vertrauenswürdiges Mitglied unseres Partner-Beirats. Wir verfolgen ein gemeinsames Ziel, nämlich skandinavische Unternehmen dabei zu unterstützen, mithilfe der Intershop Commerce Suite in dieser neuen Welt des Handels, in der die Bereiche On- und Offline immer stärker verbunden sind, profitables Wachstum zu erzielen.“

Zurück

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein konzernunabhängiger, im internationalen Vergleich führender Anbieter von Omnichannel-Commerce-Lösungen. Diese stehen als Cloud-basierte Commerce-asa-Service-Lösung oder als Lizenzmodell zur Verfügung und vereinen die Expertise aus über 25 Jahren Software-Entwicklung für den Online-Handel. Auf Wunsch orchestriert Intershop die gesamte Prozesskette im Omnichannel-Commerce – von der Konzeption von Online-Kanälen über die Implementierung der Software bis hin zur Koordinierung der Warenauslieferung, dem Fulfillment. Weltweit setzen über 300 Kunden für ihren digitalen Vertrieb an Geschäfts-und Endkunden auf Intershop. Zu den Kunden zählen sowohl große Unternehmen wie HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom als auch mittelständische Unternehmen. Intershop ist in Europa, in den USA sowie im asiatischpazifischen Raum tätig.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch
Head of Corporate Communication