Intershops 6 Tipps für mehr Erfolg im B2B-Commerce

  • Händler müssen ihre Online-Shops weiterentwickeln, um die von der B2C-Welt geprägten Kundenerwartungen an das Einkaufserlebnis zu erfüllen
  • Kostenloses Paper in Intershops Media Center verfügbar

Jena, 13. August 2013 – Getrieben durch veränderte Kaufgewohnheiten und neue technische Möglichkeiten erfährt der B2B-Commerce 2013 einen grundlegenden Wandel. So geht es nicht mehr nur um Offline- und Online-Handel, sondern um Handel überall: „Commerce Everywhere“ ist das neue Stichwort.

Damit B2B-Händler an dem von Analysten prognostizierten Aufwärtstrend teilhaben können, müssen sie sich stetig weiterentwickeln und ihre Online-Shops für Geschäftskunden attraktiv machen. Das gelingt u. a. durch die Realisierung eines Einkaufserlebnisses, das die von der B2C-Welt geprägten Kundenerwartungen erfüllt.

Wie B2B-Händler die Vorteile der digitalen Evolution nutzen und den Wandel des B2B-Commerce aktiv mitgestalten können, lesen Sie im neuen Intershop-Paper „6 Tipps für mehr Erfolg im B2B-Commerce“:

 

Tipp 1:    Online-Self-Service für Geschäftskunden attraktiv machen

Tipp 2:    Das Einkaufserlebnis optimieren

Tipp 3:    Auf die speziellen Bedürfnisse von Geschäftskunden eingehen

Tipp 4:    Verschiedene Touchpoints unterstützen

Tipp 5:    Das Hauptaugenmerk auf Rollen und Funktionen legen, nicht auf Produktmerkmale

Tipp 6:    Systeme integrieren und Daten konsolidieren

 

Ein ausführliches Dokument mit der Beschreibung der einzelnen Tipps für mehr Erfolg im B2B-Commerce steht zum kostenfreien Download in unserem Media Center für Sie bereit.

 

Zurück

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein konzernunabhängiger, im internationalen Vergleich führender Anbieter von Omnichannel-Commerce-Lösungen. Diese stehen als Cloud-basierte Commerce-asa-Service-Lösung oder als Lizenzmodell zur Verfügung und vereinen die Expertise aus über 25 Jahren Software-Entwicklung für den Online-Handel. Auf Wunsch orchestriert Intershop die gesamte Prozesskette im Omnichannel-Commerce – von der Konzeption von Online-Kanälen über die Implementierung der Software bis hin zur Koordinierung der Warenauslieferung, dem Fulfillment. Weltweit setzen über 300 Kunden für ihren digitalen Vertrieb an Geschäfts-und Endkunden auf Intershop. Zu den Kunden zählen sowohl große Unternehmen wie HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom als auch mittelständische Unternehmen. Intershop ist in Europa, in den USA sowie im asiatischpazifischen Raum tätig.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch
Head of Corporate Communication