Intershop und jankowfsky e-commerce gehen Partnerschaft ein

  • Agentur erweitert ihr Portfolio um leistungsstarke Intershop-Plattform
  • Hohe Skalierbarkeit macht Intershop 7 besonders attraktiv für Implementierungen im Enterprise-Bereich

Jena, 5. Dezember 2013 Intershop kooperiert ab sofort mit der Agentur jankowfsky e-commerce und setzt damit den Ausbau seines Partnernetzwerkes konsequent fort. Mit der leistungsstarken Omni-Channel-Software Intershop 7 sowie dem umfangreichen Know-how des Jenaer Commerce-Spezialisten erweitert jankowfsky e-commerce sein Leistungsspektrum  im Enterprise-Bereich. Intershop unterstützt namhafte internationale Unternehmen wie  HP, BMW, Bosch, die Deutsche Telekom und Mexx bei ihren E-Commerce-Initiativen.

Jankowfsky e-commerce übernimmt im Auftrag seiner Kunden die Konzeption und Implementierung von E-Commerce-Lösungen bis hin zur Pflege des Online-Auftritts im laufenden Betrieb. Mit Intershop 7 ergänzt das Unternehmen sein Portfolio um eine hoch skalierbare Commerce-Plattform, mit der sich beliebige Geschäftsmodelle (B2C, B2B, B2B2C, etc.), Vertriebsstrukturen und Touchpoints zentral abbilden und steuern lassen. Kunden der E-Commerce-Agentur haben damit die Möglichkeit, über alle Interaktionspunkte hinweg ein konsistentes Nutzererlebnis zu realisieren und den eigenen Geschäftserfolg signifikant zu steigern.

Intershop 7 bietet ein Komplettpaket aus Produktdatenverwaltung (PIM), Web Content Management, Suche und Navigation, Bestellprozess und personalisierter Kundenkommunikation und erfüllt gleichzeitig die speziellen Erwartungen des B2B-Geschäftsumfeldes an kundenspezifische Kataloge und Preise, Nutzerrollen, Budgetverwaltung, Genehmigungsprozesse, Preisverhandlungen und Bestellautomatisierung. Da jankowfsky e-commerce seine Dienstleistungen branchenübergreifend anbietet, profitiert das Unternehmen zusätzlich von einer Reihe vorhandener branchenspezifischer Lösungen auf Basis der Intershop-Plattform, um Kundenprojekte besonders schnell und effizient umsetzen zu können. 

Eric Jankowfsky, Vorstandsvorsitzender bei jankowfsky e-commerce erklärt: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Intershop und sind uns sicher, mit der leistungsstarken Commerce-Plattform Intershop 7 eine attraktive Portfolio-Erweiterung sowohl für unseren umfangreichen deutschsprachigen Kundenstamm als auch für internationale Projekte bieten zu können.“ Udo Rauch, VP Channel bei Intershop, ergänzt: „Intershop und jankowfsky e-commerce teilen die gleiche Vision, denn beide Unternehmen stellen den Online-Erfolg ihrer Kunden in den Mittelpunkt. Mit der Kombination aus Intershops führenden Commerce-Lösungen und jankowfskys langjähriger Erfahrung bei der Realisierung komplexer Implementierungsprojekte können wir unseren Kunden echte Mehrwerte für ihr Online-Business bieten.“

 

Über jankowfsky e-commerce:

jankowfsky e-commerce bietet seinen Kunden individuelle und technisch hochwertige Lösungen in allen Bereichen des E-Commerce. Durch langjährige Erfahrung, ein globales Netzwerk und ein starkes Team von Experten kann explizit auf die Bedürfnisse der Kunden eingegangen werden. Vom ersten Konzept, über die Realisierung bis hin zur Pflege mit Contenterstellung im laufenden Betrieb werden professionelle Lösungen auf höchstem Niveau geboten. Dabei gibt es nur ein Ziel: E-Commerce besser, einfacher und vor allem erfolgreicher zu machen.

 

Zurück

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein konzernunabhängiger, im internationalen Vergleich führender Anbieter von Omnichannel-Commerce-Lösungen. Diese stehen als Cloud-basierte Commerce-asa-Service-Lösung oder als Lizenzmodell zur Verfügung und vereinen die Expertise aus über 25 Jahren Software-Entwicklung für den Online-Handel. Auf Wunsch orchestriert Intershop die gesamte Prozesskette im Omnichannel-Commerce – von der Konzeption von Online-Kanälen über die Implementierung der Software bis hin zur Koordinierung der Warenauslieferung, dem Fulfillment. Weltweit setzen über 300 Kunden für ihren digitalen Vertrieb an Geschäfts-und Endkunden auf Intershop. Zu den Kunden zählen sowohl große Unternehmen wie HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom als auch mittelständische Unternehmen. Intershop ist in Europa, in den USA sowie im asiatischpazifischen Raum tätig.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch
Head of Corporate Communication