Intershop Hauptversammlung honoriert positive Geschäftsentwicklung

  • Allianzen und neue Software als Wachstumstreiber
  • Umsatz- und Ergebnisprognose für 2012 bestätigt
  • Große Zustimmung zu allen Tagesordnungspunkten

Jena, 31. Mai 2012 – Der Vorstand der Intershop Communications AG hat auf der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft, die am Mittwoch, dem 30. Mai 2012, in Jena stattfand, über das zurückliegende Geschäftsjahr sowie den Ausblick und die weitere Strategie der Gesellschaft berichtet. Die rund 100 anwesenden Aktionäre und Aktionärsvertreter honorierten den anhaltend positiven Geschäftsverlauf von Intershop. Der neue Sprecher des Vorstands, Jochen Moll, präsentierte einige erfolgreiche Kundenbeispiele des vergangenen Jahres, darunter der kürzlich gestartete Pottermore Shop, eine exklusive Verkaufsplattform für eBooks der weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Reihe.

Jochen Moll: „Unser Ziel ist es, den Markt noch schneller und fokussierter von den Vorteilen unserer führenden E-Commerce-Technologie zu überzeugen, um so deutlich mehr Kunden vom Kaliber eines Pottermore zu gewinnen. Die Voraussetzungen dafür sind geschaffen. Wir verfügen mit Intershop 7 über eine erstklassige neue Software, die höchsten Qualitätsansprüchen genügt, sowie über stabile Finanzen und ein leistungsstarkes Team.“

Finanzvorstand Ludwig Lutter erläuterte die Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres 2011 und des ersten Quartals 2012 und bestätigte die Umsatz- und Gewinnprognose für 2012, wonach der Konzern um jeweils 10 % bis 20 % gegenüber dem Vorjahr wachsen soll. Abschließend präsentierte Vorstandsmitglied Henry Göttler die Wachstumsstrategie von Intershop, in deren Fokus eine noch bessere Marktabdeckung durch die Etablierung internationaler Allianzen steht.
Insgesamt sieht der Vorstand das Unternehmen auf Kurs und plant, den Marktanteil in den kommenden Jahren vor allem durch den Ausbau des Lizenzgeschäfts deutlich zu steigern.

Die Präsenz auf der diesjährigen Hauptversammlung lag bei knapp 47 % des Grundkapitals. Die Anteilseigner folgten bei allen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit den Vorschlägen der Verwaltung, darunter auch die Wahl der amtierenden Aufsichtsratsmitglieder Dr. Herbert May und Bob van Dijk.

 

Zurück

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein konzernunabhängiger, im internationalen Vergleich führender Anbieter von Omnichannel-Commerce-Lösungen. Diese stehen als Cloud-basierte Commerce-asa-Service-Lösung oder als Lizenzmodell zur Verfügung und vereinen die Expertise aus über 25 Jahren Software-Entwicklung für den Online-Handel. Auf Wunsch orchestriert Intershop die gesamte Prozesskette im Omnichannel-Commerce – von der Konzeption von Online-Kanälen über die Implementierung der Software bis hin zur Koordinierung der Warenauslieferung, dem Fulfillment. Weltweit setzen über 300 Kunden für ihren digitalen Vertrieb an Geschäfts-und Endkunden auf Intershop. Zu den Kunden zählen sowohl große Unternehmen wie HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom als auch mittelständische Unternehmen. Intershop ist in Europa, in den USA sowie im asiatischpazifischen Raum tätig.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch
Head of Corporate Communication