Intershop für die HR Excellence Awards nominiert

  • Fachkräfteentwicklungsprogramm TEC-LEAD unter den Top-3-Einreichungen
  • Im Fokus: Kompetenzförderung von Fachexperten und gesteigerte Sichtbarkeit Intershops am Markt

Jena, 16. November 2016 – Die Intershop Communications AG, führender unabhängiger Anbieter innovativer Lösungen für den Omni-Channel Commerce, ist für die diesjährigen HR Excellence Awards nominiert. Das Fachkräfteentwicklungsprogramm TEC-LEAD des Commerce-Spezialisten gehört zu den besten drei Einreichungen in der Kategorie „Wissensmanagement: Learning- und Development (KMU)“.

Im Rahmen des Tec-Lead-Programms (TEC – Technical Expert Career; LEAD – Learn, Assess, Execute, Develop) erhalten hochqualifizierte Mitarbeiter die Möglichkeit, sich durch den Ausbau ihrer fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenz zum Spezialisten zu entwickeln. Ziel ist die Qualifizierung der Fachexperten als Ideenführer und Meinungsbildner, die das Unternehmen Intershop und seine Lösungen am Markt repräsentieren sollen.

Kerstin Baudisch, Personalleiterin bei der Intershop Communications AG: „Die persönliche und fachliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter hat einen hohen Stellenwert bei Intershop. Das TEC-LEAD-Programm ist insbesondere für diejenigen interessant, die nach fachlicher Exzellenz streben und mit ihrem Wissen andere zu begeistern wissen. Als TEC-LEAD-Teilnehmer profitieren sie von einem individuell auf sie zugeschnittenen Weiterbildungs- und Entwicklungsplan sowie umfassenden, praxisorientierten Angeboten.“

Die HR Excellence Awards zeichnen in 23 Kategorien innovative Strategien im Personalmanagement aus. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt auf der Galaveranstaltung am 2. Dezember 2016 im TIPI AM KANZLERAMT in Berlin. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.hr-excellence-awards.de/.

Zurück

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein konzernunabhängiger, im internationalen Vergleich führender Anbieter von Omnichannel-Commerce-Lösungen. Diese stehen als Cloud-basierte Commerce-asa-Service-Lösung oder als Lizenzmodell zur Verfügung und vereinen die Expertise aus über 25 Jahren Software-Entwicklung für den Online-Handel. Auf Wunsch orchestriert Intershop die gesamte Prozesskette im Omnichannel-Commerce – von der Konzeption von Online-Kanälen über die Implementierung der Software bis hin zur Koordinierung der Warenauslieferung, dem Fulfillment. Weltweit setzen über 300 Kunden für ihren digitalen Vertrieb an Geschäfts-und Endkunden auf Intershop. Zu den Kunden zählen sowohl große Unternehmen wie HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom als auch mittelständische Unternehmen. Intershop ist in Europa, in den USA sowie im asiatischpazifischen Raum tätig.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch
Head of Corporate Communication