Intershop Communications AG ernennt neuen Marketing Director für EMEA

  • Alistair Robbie unterstützt ehrgeizige Pläne des E-Commerce-Experten in Europa

Jena, 5. Dezember 2011 – Intershop Communications, ein führender Anbieter von E-Commerce-Software und -Dienstleistungen, hat Alistair Robbie zum neuen Marketing Director für das Gebiet EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) benannt. Herr Robbie kommt von hybris Software, wo er bisher als Marketing Director für Nordeuropa fungierte. Bei Intershop wird er die Fokussierung des Unternehmens auf den Raum EMEA vorantreiben.

Die Besetzung der Position resultiert aus Intershops Wachstum in den vergangenen neun Monaten, in denen eine Steigerung des Nettoumsatzes um 33% und der Lizenzerlöse um 69% erzielt werden konnte. Das Unternehmen investiert verstärkt in Vertrieb und Marketing, um das Wachstum zu stärken und sich für die Zukunft zu rüsten.

Herr Robbie wird sich insbesondere der Vertriebsunterstützung, dem Marketing und der Pressearbeit in Benelux, Frankreich, Nordeuropa und Großbritannien widmen. Bereits während früherer beruflicher Stationen war er in Management-Positionen großer Technologie-Unternehmen tätig, unter anderem als Marketing Director bei Embarcadero und Marketing Manager bei Borland.

Dr. Ludger Vogt, Vorstand bei Intershop sagt dazu: Herr Robbie bringt für seine Tätigkeit bei Intershop eine Fülle an wertvollem Marketing-Know-how für den Markt EMEA mit. Im Rahmen unserer Wachstumspläne unterstreicht seine Benennung unsere ernsthaften Ambitionen und Anstrengungen, diesen Markt zu erschließen. Die Ernennung resultiert aus Intershops bisherigen Erfolgen vor Ort sowie dem steigenden Bedarf nach einem Software-Anbieter, der sich voll auf die Bedürfnisse von Online-Händlern fokussiert, damit diese vom nachhaltigen Wachstum des E-Commerce-Marktes profitieren können.“

 

Zurück

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein konzernunabhängiger, im internationalen Vergleich führender Anbieter von Omnichannel-Commerce-Lösungen. Diese stehen als Cloud-basierte Commerce-asa-Service-Lösung oder als Lizenzmodell zur Verfügung und vereinen die Expertise aus über 25 Jahren Software-Entwicklung für den Online-Handel. Auf Wunsch orchestriert Intershop die gesamte Prozesskette im Omnichannel-Commerce – von der Konzeption von Online-Kanälen über die Implementierung der Software bis hin zur Koordinierung der Warenauslieferung, dem Fulfillment. Weltweit setzen über 300 Kunden für ihren digitalen Vertrieb an Geschäfts-und Endkunden auf Intershop. Zu den Kunden zählen sowohl große Unternehmen wie HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom als auch mittelständische Unternehmen. Intershop ist in Europa, in den USA sowie im asiatischpazifischen Raum tätig.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch
Head of Corporate Communication