Intergastro strebt Internationalisierung auf Intershop-Basis an

  • Führender Großhändler für Catering-Bedarf reduziert Gesamtbetriebskosten durch E-Commerce-Initiative
  • Familienunternehmen stärkt internationalen Online-Vertrieb seines umfangreichen Produktportfolios

Jena, 1. Juni 2017 – Die Intergastro Handels GmbH & Co. KG, einer der führenden Großhändler für Catering-Bedarf, baut ihre internationale Präsenz mit der Omni-Channel-Lösung von Intershop aus. Das familiengeführte Unternehmen beliefert seit über 60 Jahren Kunden aus Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung und ist seit 2000 mit einer eigenentwickelten Shop-Lösung im Internetversandhandel aktiv. Intergastro plant nun, sein umfangreiches Sortiment von über 50.000 Artikeln bis Ende des Jahres auf die Intershop-Plattform zu migrieren.

Stefan Plate, Geschäftsführer bei Intergastro, erläutert: „Unser Kernvertriebsgebiet ist heute Deutschland, Österreich und die Schweiz, doch wir wollen international expandieren. Da die Gesamtbetriebskosten unserer bestehenden Shop-Lösung deutlich gestiegen sind, haben wir uns für einen Wechsel auf die Intershop Commerce Suite entschieden. Damit verschlanken wir nicht nur unsere IT-Infrastruktur, sondern minimieren auch Risiken und steigern unsere Margen.“

Axel Köhler, Vorstand der Intershop Communications AG, ergänzt: „Intergastro zeigt, wie der Großhandel die Potenziale der Digitalisierung für sich nutzen kann: Internationalisierung des Geschäfts bei niedrigeren Betriebskosten auf Basis einer weltweit führenden, flexiblen und zukunftssicheren Commerce-Plattform. Damit stärkt Intergastro seine Marktposition deutlich. Wir freuen uns, das Familienunternehmen mit unserer Lösung unterstützen zu können.“    

Nach ausführlicher Analyse verschiedener Commerce-Plattformen entschied sich Intergastro für die Intershop-Plattform, die durch ihre umfangreichen B2B-Funktionalitäten und den unkomplizierten Rollout zusätzlicher Online-Shops überzeugt. Die Nubizz GmbH wird die Lösung in den kommenden Monaten implementieren.

Zurück

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein konzernunabhängiger, im internationalen Vergleich führender Anbieter von Omnichannel-Commerce-Lösungen. Diese stehen als Cloud-basierte Commerce-asa-Service-Lösung oder als Lizenzmodell zur Verfügung und vereinen die Expertise aus über 25 Jahren Software-Entwicklung für den Online-Handel. Auf Wunsch orchestriert Intershop die gesamte Prozesskette im Omnichannel-Commerce – von der Konzeption von Online-Kanälen über die Implementierung der Software bis hin zur Koordinierung der Warenauslieferung, dem Fulfillment. Weltweit setzen über 300 Kunden für ihren digitalen Vertrieb an Geschäfts-und Endkunden auf Intershop. Zu den Kunden zählen sowohl große Unternehmen wie HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom als auch mittelständische Unternehmen. Intershop ist in Europa, in den USA sowie im asiatischpazifischen Raum tätig.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch
Head of Corporate Communication