Erfolgreiche Premiere der neuen Veranstaltungsreihe DIAG@Home

  • DIAG@Home als Weiterführung etablierter Kundenevents gestartet
  • Auftaktveranstaltung gestern in Hamburg erfolgreich
  • Intershop-Produkte für kommende Möglichkeiten im Online-Handel nutzen

Jena, 25. Februar 2011 – Derzeit veranstaltet Intershop eine Reihe von Kundentagen an Standorten einiger großer Kunden in Deutschland. Während sich das jährliche Kundentreffen, der DIAG (DIAG: Deutsche Intershop Anwender Gruppe), in Jena bereits etabliert hat, folgt nun die Erweiterung der Serie. Auf den Halbtagsveranstaltungen in gehobenem Ambiente bietet sich einem erweiterten Kundenkreis die Möglichkeit, vor Ort direkt mit Intershop ins Gespräch zu kommen. Dabei werden Perspektiven für kommende Entwicklungen im Online-Handel aufgezeigt und erläutert, inwiefern die steigende Komplexität im E-Commerce-Geschäft Unternehmen Vorteile bringt und diese schon heute nutzbar sind. Vorstand Dr. Ludger Vogt präsentiert den Teilnehmern auf der gestrigen Veranstaltung Positionierung und Strategie des Unternehmens. Danach erfuhren die Teilnehmer, wie diese Strategie sich bereits in den Intershop Services und Produkten niederschlägt und wie sie die weitere Produktentwicklung forciert. Die anwesenden Kunden erhielten so bereits einen Einblick in die Funktionalitäten und Anwendungsmöglichkeiten der kommenden Generation der E-Commerce-Software von Intershop. Das Treffen fand bei intensivem Erfahrungsaustausch und einem gepflegten Abendessen seinen Ausklang.

Zu Beginn der Veranstaltungsserie begrüßte Intershop gestern in der Elb Lounge Hamburg rund zwanzig Teilnehmer, darunter Vertreter der Otto Gruppe, Sharp, Baumarkt direkt und 4Care. Die nächste Veranstaltung der Serie ist für Ende März in Stuttgart geplant.

Zurück

Intershop Communications AG (gegründet 1992; Prime Standard: ISH2) ist ein konzernunabhängiger, im internationalen Vergleich führender Anbieter von Omnichannel-Commerce-Lösungen. Diese stehen als Cloud-basierte Commerce-asa-Service-Lösung oder als Lizenzmodell zur Verfügung und vereinen die Expertise aus über 25 Jahren Software-Entwicklung für den Online-Handel. Auf Wunsch orchestriert Intershop die gesamte Prozesskette im Omnichannel-Commerce – von der Konzeption von Online-Kanälen über die Implementierung der Software bis hin zur Koordinierung der Warenauslieferung, dem Fulfillment. Weltweit setzen über 300 Kunden für ihren digitalen Vertrieb an Geschäfts-und Endkunden auf Intershop. Zu den Kunden zählen sowohl große Unternehmen wie HP, BMW, Würth und die Deutsche Telekom als auch mittelständische Unternehmen. Intershop ist in Europa, in den USA sowie im asiatischpazifischen Raum tätig.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Intershop Pressekontakt

Heide Rausch
Head of Corporate Communication