Bunzl Australasia nun mit B2B Webshop bei Intershop

  • Bunzl Outsourcing Services wird zum ersten Geschäftsbereich mit einem einheitlichen Online-Nutzerlebnis für B2B- und B2C-Kunden.
  • Tablets von Account Managern als Tools zur Umsatzsteigerung genutzt
  • Online-Produktangebot soll von 9.000 auf 30.000 erhöht werden

Jena, Deutschland, August 2017 – Bunzl Australasia Limited hat mit Unterstützung von Intershop seinen ersten B2B-Webshop gestartet. Der Geschäftsbereich Bunzl Outsourcing Services (BOS) vertreibt eine vielseitige Auswahl an Produkten für die unterschiedlichsten Branchen wie Lebensmittel, Hotellerie/Gastronomie und Gesundheitsdienstleistungen. Die neue Intershop-basierte E-Commerce-Plattform wurde entwickelt, um das Kundenerlebnis zu verbessern; sie ist die erste einer ganzen Reihe von B2B-Websites, die in den kommenden Monaten eingeführt werden sollen.

Um ein einheitliches Nutzererlebnis zu schaffen, hat Bunzl die Website sowohl für B2B- als auch für B2C-Kunden konzipiert. Die B2C-Seite ist zwar noch nicht live geschaltet, aber die Funktionalität kann jederzeit ganz einfach von Bunzl über das Backoffice aktiviert werden. Eines der Ziele des Unternehmens war die Implementierung eines festen Rahmens, der dann zusätzlich zu BOS um andere Geschäftsbereiche von Bunzl, wie Bunzl Food Processor Supplies und Bunzl Industry and Safety, erweitert werden kann.

Nick Adrias, Head of Marketing & Digital Transformation bei Bunzl, erklärt: „Die BOS-Seite ersetzt das ehemalige Bestellsystem, das auf einem überholten Nutzererlebnis basiert und noch nicht über Mobilgeräte und Tablets zugänglich ist. Besonders Tablets werden nicht nur bei unseren Kunden immer beliebter; auch unsere Account Manager setzen die Geräte vermehrt als Tool zur Umsatzsteigerung ein. Da unsere Kunden schrittweise zur Intershop Commerce Suite migriert werden, wird die neue Website nun für die nächsten 4-6 Monate noch parallel zu unserer alten Seite laufen.“

Auf Basis eines Agile Delivery Models implementierte ein kleine Mitarbeiterteam von Bunzl zusammen mit Intershop Consultants innerhalb von acht Monaten die Intershop Commerce Suite und verknüpfte sie mit dem ERP-System von Bunzl, System 21, für Sonderpreise, Bestellhistorie, Ausgabelimits und Rechnungen. Außerdem wurden weitere Schnittstellen für die Bereiche Zahlungsdienstleister, Analytics und Adressüberprüfung implementiert.

In den kommenden Monaten wird Bunzl sein aktuelles Online-Angebot von 9.000 auf 30.000 Produkte erhöhen und ein spezielles System (ABENAOS) für seine Kunden aus dem Bereich Gesundheitsdienstleistungen implementieren.

Bunzl ist ein internationales Handelsunternehmen, das in 30 Ländern in Nordamerika, Kontinentaleuropa, Großbritannien & Irland sowie Australien vertreten ist. Die Wurzeln des Unternehmens reichen zurück bis ins Jahr 1854, als Moritz Bunzl ein kleines Kurzwarengeschäft in Bratislava gründete. Bunzl PLC wurde 1940 gegründet und ist an der Londoner Börse notiert. In den letzten Jahren hat sich Bunzl zu einem äußerst angesehenen und renommierten internationalen Handelsunternehmen entwickelt.

Über Intershop

Die Intershop Communications AG (gegründet 1992, Prime Standard: ISHA) unterstützt weltweit führende Hersteller und Großhändler dabei, ihren Vertrieb innovativ zu digitalisieren. Auf Intershops Cloud-basierter E-Commerce-Plattform können B2B-Unternehmen ihre digitale Präsenz auf- und ausbauen, ein konsistent positives Kundenerlebnis schaffen und so nachhaltig den Online-Umsatz steigern. Mit der Erfahrung aus 30 Jahren digitalem Handel und einer weltweiten Präsenz helfen wir über 300 Kunden, Produkte in Umsätze zu verwandeln und die Beziehungen zu ihren Kunden dauerhaft zu verbessern.

Intershop is built to boost your business. Erfahren Sie mehr unter www.intershop.com/de.

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Ereignisse bzw. die zukünftige finanzielle und operative Entwicklung von Intershop. Die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können von den in diesen zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen Aussagen zu erwartenden Ergebnissen signifikant abweichen. Risiken und Unsicherheiten, die zu diesen Abweichungen führen können, umfassen unter anderem die begrenzte Dauer der bisherigen Geschäftstätigkeit von Intershop, die geringe Vorhersehbarkeit von Umsätzen und Kosten sowie die möglichen Schwankungen von Umsätzen und Betriebsergebnissen, die erhebliche Abhängigkeit von einzelnen großen Kundenaufträgen, Kundentrends, den Grad des Wettbewerbs, saisonale Schwankungen, Risiken aus elektronischer Sicherheit, mögliche staatliche Regulierung, die allgemeine Wirtschaftslage und die Unsicherheit bezüglich der Freistellung gegenwärtig verfügungsbeschränkter liquider Mittel.

Zurück

Intershop Logo

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Sind Sie Journalist, Redakteur oder Blogger? Sie suchen das Gespräch mit unseren Experten zu Digitalisierungschancen und Technologietrends? Hier geht es zu unseren Pressemeldungen und den Themen dahinter.
Mercedes Zaremba
Ihre Ansprechpartnerin Mercedes Celine Zaremba Corporate Communications Manager Telefon